Monika Kehl und Manfred Kehl

SEN IV A STD

Was verbindet euch als Tanzpaar miteinander außer der Liebe zum Tanzen?

Natürlich verbindet uns die Liebe zum Tanzen. Darüber hinaus sind wir aber auch seit langer Zeit verheiratet, also nicht nur Tanzpaar sondern auch Ehepaar. Wir tanzen seit 2006 (BSW) und seit 2009 Standard. Leider hat uns Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir waren kurz vor dem Aufstieg in die Sen IV S, konnten dann aber nicht wirklich trainieren bzw. an Turnieren teilnehmen.

 

Erfolg war für euch persönlich der wichtigste/emotionalste?

Da wir nicht die „überflieger“ im Standardtanz sind haben wir unseren Spass am Boogie-Woogie entdeckt. Mit dem waren wir auch beim Jive-Cup der Dancecomp in Wuppertal erfolgreich. Es war für uns einer der Höhepunkte mit diesem Tanz auf dem Treppchen im großen Tanzsaal der historischen Stadthalle zu stehen.

 

Gibt es ein gemeinsames Motivationsmotto oder Spruch für Training oder Turnier?

Ein gemeinsames Motivationsmotto oder Spruch für Training oder Turnier haben wir nicht.

 

Welcher ist euer Lieblingstanz?

Wir tanzen gern sämtliche Tänze. Einen Lieblingstanz haben wir nicht, aber der am meisten trainierte Tanz ist der Langsame Walzer.

 

Warum tanzt ihr für den TD Rot-Weiss?

Das Tanzen für den TD hat für uns ganz praktische Gründe, die in der Entfernung zum Wohnort und der normalerweise guten Trainingsmöglichkeit liegen.